Satzung Berlin, den 25. Juni 2015

§ 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr
§ 2 Zweckbestimmung
§ 3 Mitgliedschaft
§ 4 Rechte und Pflichten der Mitglieder
§ 5 Beginn/Ende der Mitgliedschaft
§ 6 Mitgliedsbeiträge
§ 7 Organe des Vereins
§ 8 Mitgliederversammlung
§ 9 Stimmrecht und Beschlussfähigkeit
§ 10 Vorstand
§ 11 Kuratorium
§ 12 Kassenprüfer
§ 13 Auflösung des Vereins

"Denk mal an Berlin e. V." Satzung

§ 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr
(1) Der Verein führt den Namen Denk mal an Berlin e. V, Verein zur Förderung der Denkmalpflege in Berlin, nachfolgend „Verein“ genannt.

(2) Der Verein hat seinen Sitz in Berlin und ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Charlottenburg eingetragen.

(3) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.


§ 2 Zweckbestimmung
(1) Zweck des Vereins ist die Förderung
 des allgemeinen Bewusstseins der Bedeutung von Denkmalen und der Denkmalpflege in Politik und Öffentlichkeit
von wissenschaftlichen, bürgerschaftlichen, praktischen und publizistischen Interessen der Denkmalpflege in Berlin sowie
 von denkmalpflegerisch wichtigen Projekten in Berlin
Die Förderung kann in ideeller wie in materieller Hinsicht erfolgen.

(2) Die Zielsetzung des Vereins kann insbesondere durch Maßnahmen in folgenden Handlungsfeldern – auch in Kooperation mit anderen Förderinitiativen – verwirklicht werden:
 Durchführung von Veranstaltungen und anderen Maßnahmen mit dem Ziel der Fortbildung für Mitglieder und Dritte, der Mittelakquisition, der Öffentlichkeitsarbeit und anderen dem Vereinszweck dienenden Zielen
 Bereitstellung von Sachmitteln und Zuwendungen für steuerbegünstigte Zwecke im Bereich der Denkmalpflege, soweit es sich um Bau- und Bodendenkmäler handelt, die nach den jeweiligen landesrechtlichen Vorschriften anerkannt sind
 Veranstaltungen zum internen Austausch zwischen den Mitgliedern
 Veranlassung und Durchführung von Projekten im Bereich der Denkmalpflege und Denkmalnutzung mit Eigen- und Drittmitteln, soweit es sich um Bau- und Bodendenkmäler handelt, die nach den jeweiligen landesrechtlichen Vorschriften anerkannt sind
 Erstellung von Informationsbroschüren aus dem Bereich der Aufgabenstellung des Vereins,
 Sämtliche Maßnahmen sind unentgeltlich bzw. lediglich kostendeckend durchzuführen, es soll keine Verlagstätigkeit vom Verein erbracht werden, die Finanzierung sämtlicher Maßnahmen hat aus Spenden und sonstigen Fördermitteln zu erfolgen.“

(3) Für die Erfüllung dieser satzungsmäßigen Zwecke sollen geeignete Mittel...

useful tools: Druckansicht Seite weiterempfehlen